Projektcontrolling

Unter Projektcontrolling versteht man die Steuerung und Koordination der Projektaktivitäten auf der Basis des Projektplanes. Der Plan/Ist-Vergleich ist dabei die Hauptaufgabe des IT Controllings. Es gilt, die vorgegebenen Projektziele zu einem bestimmten Termin mit einer bestimmten Menge zur Verfügung gestellten Ressourcen einzuhalten. An zuvor festgelegten Meilensteinen wie Terminen, aber auch Kostenschwellen werden den ursprünglichen Plandaten die aktuellen Ist-Daten gegenübergestellt und in der gewünschten Form wie Tabellen, Kurven oder auch Balkendiagrammen visualisiert. Für einen gelungenen Plan-Ist-Vergleich können verschiedene Analyse-Tools verwendet werden, hier erläutern wir zwei von vielen möglichen Methoden:

Meilensteinplan

Ein bedeutender Teil von Projektcontrolling ist das Setzen von Meilensteinen an angemessenen Stellen innerhalb des Projektverlaufs. Die Meilensteine sind oft an feststehende Daten wie Besprechungs- oder Abgabetermine geknüpft und stellen dadurch eine verbindliche Timeline für das Projekt und alle Mitglieder dar.

Nutzwertanalyse

Die Nutzwertanalyse als Bewertungsverfahren kommt aus dem Bereich der Kostenrechnung. Sie bedient sich dem Vergleich von (Teil-) Zielen mittels eines Bewertungssystems, um so einfach eine Entscheidung zwischen mehreren Alternativen treffen zu können. Alle Faktoren, die auf ein Projekt Einfluss nehmen können, werden dabei anhand eines Punktesystems zusammengefasst.

Wir unterstützen Sie in der Wahl der idealen Analyseinstrumente und erarbeiten zusammen mit Ihnen einen geeigneten Maßnahmenplan. Nur wer allzeit den Überblick im Projektcontrolling behält, kann bei aufkommenden Schwierigkeiten schnell reagieren und rechtzeitig Änderungsmaßnahmen einleiten.